,Themen Blog2 ,rich snippets neues mekka fur seos teil 1 = Rich Snippets: Neues Mekka für SEOs – Teil 1 

Rich Snippets: Neues Mekka für SEOs – Teil 1

Für Suchmaschinenoptimierer war es 2011 ein interessantes Thema, ich glaube 2012 wird es noch heißer. Die Rede ist von den sogenannten Rich Snippets. HTML-Mikroformate, die die Google Serps ordentlich aufpolieren können. Die Vielzahl der Möglichkeiten ist bereits heute groß: Vorschaubilder, Eventdaten, Produktinformationen oder Nutzerbewertungen; es lassen sich allerlei Informationen in die Google Suchergebnisse bringen.

Rich Snippets gelten genau wie die Meta-Description als indirekte Optimierung. Mit den Mikroformaten lässt sich nicht die Position der eigenen Webseite innerhalb der Suchergebnisse steigern, wohl aber deren Sichtbarkeit. Je nach Art des Rich Snippets sind dadurch signifikante Erhöhungen der Klickrate möglich, was eine Verwendung durchaus rechtfertigt.

Wie setzten große Magazine Rich Snippets ein?

Grund genug für mich, eine Video-Artikelserie mit dem Thema Rich Snippets zu starten. Im heutigen ersten Teil der Serie soll es darum gehen, wie große etablierte Magazine Rich Snippets einsetzen. Dafür habe ich mir am Beispiel einer bekannten Freeware die Umsetzung eines großen Online-Magazins angeschaut. Film ab.

Wie immer empfehle ich natürlich das Betrachten der 1080p-Variante des Videos.

Wie soll die Artikelserie „Rich Snippets“ weitergehen?

Ich habe schon einige Ideen im Kopf, wie es mit der Artikelserie weitergehen kann. Dennoch bin ich natürlich sehr auf eure Meinung gespannt und werde in den Kommentaren geäußerte Vorschläge selbstverständlich gerne in die nächsten Videos integrieren.

Beispielsweise würde mich interessieren, welche Rich Snippet Formate euch am meisten reizen? Womit habt ihr noch Probleme? Was lässt sich bereits auf kleinen Domains sinnvoll nutzen?